Weiterentwicklung der Seele

Es gibt viele Aufnahmen der Channelings die in Textform gebracht wurden. Hier ein Channeling von 2011:

Frage: Warum hat die Seele das Bestreben sich geistig weiterzuentwickeln

Sananda: Das ganze Leben der Seelen, der Menschen, dreht sich um die Weiterentwicklung des Geistes. Dies ist zu Beginn notwendig, damit sich die Seelen ihrer selbst bewusst werden. Mit einer anfänglichen  Weiterentwicklung ist es erst möglich, karmische Dinge zu sehen, zu spüren, zu fühlen und diese mit einer Rückschau auf die Situation, nachhaltig zu verändern bzw. zu lösen. So ist der Beginn des Bewusstseins der Seele auf Erden. Sie dient der Entwicklung und der Rückschau auf die letzten Leben. Sobald die Seele vieles von den Situationen, die sie gesehen hat, gelöst hat, beginnt die Weiterentwicklung wie automatisiert vor sich zu gehen.

Viele Menschen denken, sie müssten sich mit einem innern Zwang entwickeln und  viele Dinge von einem höheren Standpunkt aus betrachten. Doch ist es nur notwendig, sehr einfache Regeln in das Leben einzulassen und sich nach diesen zu richten. Dann wird die Weiterentwicklung  wie von selbst von statten gehen.
Die erste Regel ist, selbst sein Leben möglichst bewusst zu leben und möglichst jede Sekunde des Lebens bewusst zu genießen.
Die zweite Regel  ist, nichts zu bewerten, alles anzunehmen mit dem Wissen, dass ohnehin alles was kommt, zum Besten für die Seele ist und
die Dritte Regel ist, selbst so zu leben und sich nicht in Abhängigkeit von äußeren  Einflüssen zu bringen.

Wenn eine Seele bereit ist nach diesen Regeln zu leben und diese in das Leben integriert,  wird sie  sich automatisch weiterentwickeln, immer mehr in sich aufnehmen und das Leben ohne Meister, der sagt was zu tun ist, leben.

Es gibt schon sehr viele gereifte Seelen auf dieser Welt und doch denken viele von diesen immer noch, sich entwickeln zu müssen. Oft denken sie durch Aneignen von Wissen, könnten sie ihre Weiterentwicklung beschleunigen – und doch ist es so wie es sein soll – die Wahrheit ist, dass es nicht schneller geht, aber auch durch nichts, verzögert werden kann!
Das Ganze wird nur mühevoller und anstrengender!
In dem Moment wo eine Seele zu erkennen beginnt, dass das Leben eigentlich nur dazu da ist, um es zu beobachten und es in sich einzulassen, in diesem Moment wird die Seele in Zufriedenheit alle Arbeiten und Situationen meistern und wird sich am Leben erfreuen.

Frage einer Teilnehmerin: Warum steht dann in so vielen Büchern, dass man sich weiterentwickeln muss?

Sananda: Es gibt sehr viele Schriften, die die Veränderungen der Menschen beschreiben bzw.  ein Regelwerk in sich tragen, das zur Erfüllung der geistigen Erweiterung des Menschen beiträgt. Dies ist notwendig, da es immer wieder Seelen gibt, die die Veränderungsbereitschaft erkennen. Diese benötigen am Beginn Hilfe, Unterstützung und Führung. Doch wenn sie diese aufmerksam lesen bzw. in Seminaren bewusst zuhören, ist schon nach relativ kurzer Zeit, nachdem die Veränderung gestartet wurde, ein Punkt erreicht, wo alles nahezu von selbst  von statten geht.
Je weiter sich diese Seele entwickelt, desto weniger ist eine Leistungsbereitschaft ihrer selbst notwendig. Die Seelen sollten dann beginnen, das Leben in Freude anzunehmen und zu genießen.
Eine Weiterentwicklung ist nicht notwendig, behindert nicht und hält auch nicht auf!

Sehr viele Menschen befinden sich im Moment auf dem Wege ihrer persönlichen Veränderung. Bei jedem Menschen schaut der Weg anders aus, da jeder Mensch aus seinem Erfahrungspool schöpfen muss. Es ist wichtig, dass die Menschen erkennen, dass es keine allgemein gültige Wahrheit oder keinen allgemein gültigen Weg gibt, denn in jedem Menschen steckt seine eigene Entwicklung. Diese Veränderung, ihr würdet es zum Positiven hin nennen, beginnt bei vielen Menschen bereits in frühen Jahren.
Sie erkennen vieles und versuchen hier schon, ab dem Moment, wo sie beginnen vorausschauend  handelnd das Leben zu leben, die Zukunft für sich zu verändern.  Immer mehr Menschen begreifen, dass eine Veränderung ihres Lebens notwendig ist, um  zufrieden leben zu können.

Die erste Intention der großen Masse, ist, das Leben in Zufriedenheit und nicht die Erweiterung des Bewusstseins. Doch in der Zufriedenheit ist die Erweiterung, die Veränderung, die Erhöhung verborgen. Eine Zufriedenheit mit der Verbindung zu sich selbst und mit der Erkenntnis dessen, dass alles was ist, geplant ist und nur beobachtet werden muss, ist ausreichend. All dies erkennen die Menschen erst später, wenn der Entwicklungssprung, den sie bereits in früheren Jahren machten, schon geschehen ist.

Frage einer Teilnehmerin: Also ist alles schon geplant und wir müssen es nur noch beobachten und uns daran erfreuen.

.
Sananda: Alles ist bereits geplant und in unseren Augen schon geschehen. So ist es korrekt, dass die gereifteren Menschen, die dies erkannt haben, sich zurücklehnen und beobachten und genießen können und sie müssen sich nicht mehr, um eine weitere Entwicklung sorgen. Sie müssen nur in Zukunft ihre Gedanken im Jetzt so  verändern, dass sie in Zufriedenheit enden.
Wie verändere ich nun im Jetzt meine Zukunft? Ich verändere sie, in dem ich im Jetzt, in dieser Sekunde des Daseins glücklich bin. Denn wenn ich unglücklich und unzufrieden bin, werde ich dies in Zukunft leben und erleben.
Je mehr der Mensch in das Ganze mit Handlungen und Gedanken eingreift, desto schwieriger wird für diese Seele die Entwicklung des Geistes sein. Diese Handlungen werden aber  weder etwas verhindern noch behindern und die Entwicklung wird beständig nach oben weitergehen.

 

Channeling 3.3.2011 durch Harry “Sajahel”