Was ist Vergebung?

Vergeben ist ein Wort dessen Bedeutung sich viele Menschen nicht Bewusst sind und deshalb dieses Wort meist nur (be-) nutzen. Immer wieder werde ich im Bereich meiner Coaching- und Ausbildungs-tätigkeiten mit diesem Begriff konfrontiert und mir wurde Bewusst, dass die Menschen nicht wissen wie sie Vergeben sollen/können sondern nur mit diesem Wort arbeiten und es benutzen um sich selbst etwas vorzumachen. Die Vergebung ist das wichtigste Instrument um selbst in einem immerwärenden inneren Frieden leben zu können.
Die Ursache ALLER Gedanken der destruktiv-negativen Seite resultieren IMMER aus den verschiedenen Emotionen. Diese Emotionen führen zu einem Gedankenkonstrukt des Hasses, des Zweifels, des Neides, des Egos der Minderwertigkeitsempfindungen und vielen anderen Gedanken. Bei all diesen Emotionen gehen seelische Verletzungen voraus, die jeder Mensch mehr oder weniger im laufe seines Lebens erfährt.

Vergebung bedeutet die Zukunft zu betrachten und nicht die Vergangenheit.
Vergebung bedeutet den anderen Menschen so anzunehmen wie er ist, ohne seine Eigenarten zu bewerten oder zu (be-) verurteilen.
Vergebung bedeutet eins zu sein mit sich und seinem Umfeld.
Vergebung bedeutet, bereit zu sein, jede Verdammung aufzugeben und die „Schuld“ des anderen aus den Gedanken zu lösen.
Vergebung bedeutet unsere negative Einstellung los zu lassen, denn sie vergiftet unsere Gesundheit und behindert uns, die Menschen in der Gegenwart zu lieben.
Vergebung bedeutet den Blick in die Zukunft zu richten und nicht in die Vergangenheit.
Vergebung bedeutet die emotionale Last, die „Schuld“ und das Gefühl „Im Recht zu sein“ hinter sich zu lassen.
Vergebung bedeutet den anderen Menschen so zu lieben wie dich selbst!

Kein Mensch auf dieser Welt ist perfekt oder Gott gleich, wie einige meinen. Jede Person hat seine ureigensten Eigenarten die er auch von seinem Umfeld akzeptiert haben möchte. Der beste Weg zu vergeben ist die Vergebung zu leben.

Lebe ständig in dem Wissen, dass alles was geschieht einem höheren Plan entspricht dessen kleinste Einzelheiten sich in deinem Leben manifestieren.

Wenn du glaubst, alle Menschen wollen nur dir was schlechtes, dann beginne zu eruieren warum dies so sein sollte. Überlege dir, ob dies nicht auch mit der Einstellung die du dir selbst gegenüber lebst zu tun hat. Es ist das eigene Sein das abgelehnt wird und nicht zur Entfaltung kommen kann, da es ständig durch die eigene Haltung sich selbst gegenüber geschwächt wird.

Es gab seit Anbeginn der Menschheit immer Personen die sehr viel Erfolg hatten, obwohl sie nicht dem Idealbild der Gesellschaft entsprachen. Auch sie mussten sich ihrer Selbst erst bewusst werden und erkennen, dass es notwendig ist, die alten Verletzungen die sie sich eigentlich selbst zugefügt haben zu heilen.

Warum machst du dies nicht auch?

Es ist sehr schwer diese tiefen seelischen Verletzungen zu heilen und die Situation von einer anderen Seite aus zu sehen. Aber wer es nicht versucht, weiß nicht wie es sich ohne diese Wunden lebt.

Denke auch daran, das du etwas für dich tust und somit auch für dein Umfeld. Du wirst beginnen die Liebe wieder zu entdecken, das Leben wieder zu genießen und in Harmonie zu leben.
Du musst nur den Menschen (von denen du glaubst das sie dich verletzt haben) verzeihen. Um dir selbst keine neuen Verletzungen zuzufügen ist es unerlässlich, Menschen nicht einer Bewertung zu unterziehen und Situationen nicht als Negativ anzusehen.

Wenn dich Worte oder Taten anderer Menschen verletzen, dann denke darüber nach warum du nun verletzt bist. Es ist immer deine persönliche Empfindung die dir zeigen soll:„Halt! Da muss ich an mir arbeiten!“

Bedenke immer, du bist kein Richter der über die Menschen richtet! Dies macht nicht einmal Gott selbst. Er lässt die Menschen gewähren und weiß, dass sie einst erkennen werden, dass sich die Liebe nur mit Vergebung und Verzeihung entwickeln kann. Erst wenn jeder Mensch sich dessen bewusst ist, dann können alle Menschen die Liebe leben und wir benötigen keinerlei Verzeihung und Vergebung mehr, denn wir bewerten die Menschen nicht mehr nach Worten und Taten.

Es gibt sehr viele Möglichkeiten wie die Menschen mit der Vergebung umgehen. Ich will dir heute eine davon beschreiben.

Die Vergebung wurde schon in vielen Schriften beschrieben und immer wieder ist es der Grundstein, dauerhaftes Glück und Harmonie im Leben zu erfahren.

Wenn du die Vergebung lebst dann konzentriere dich auf die Wiederherstellung der Beziehung, auf das „Zusammen-kommen“ und darauf, das Vergangene vergangen sein zu lassen.

Vergebung bedeutet nicht, dass man die Erinnerungen verändert. Es bedeutet, die emotionale Last, los zu lassen.

Aus meinem Buch “Vergebung”