Unsere selbstgesetzten Ursachen

Es ist immer sehr leicht, alles was uns selbst geschieht auf andere Personen zu schieben und unser Umfeld für alles verantwortlich zu machen. Es ist ja so leicht mir selbst die Verantwortung über mein Leben abzusprechen, denn ich hätte ja anders reagiert wenn ich gekonnt hätte …  

In solch einem Fall brauche ich mich nicht mehr mit meinem Problem zu beschäftigen, denn der „Schuldige“ ist ja schnell gefunden – “Der Andere” war es!


 
Doch wenn wir uns einmal mit unserer derzeitigen negativen Situation auseinandersetzen und von dieser in Richtung Vergangenheit blicken dann erkennen wir, dass nur alleine wir selbst die Ursache gesetzt haben. Ursache und Wirkung ist ein uraltes Spiel unseres Lebens.

Als ersten Schritt sollten wir beginnen, nicht mehr unser Umfeld für unsere derzeitige Situation verantwortlich zu machen, sondern uns überlegen welche Handlungen wir als Ursache gesetzt hatten.
Es ist nicht leicht all dies zu ergründen, denn wer sich schon einmal intensiv damit beschäftigt hat, erkennt ein Muster. Die von uns gefundene Ursache resultiert wieder aus einer Ursache die wir ebenfalls selbst gesetzt hatten. Wo beginnt nun unsere Ursache? Wie kann uns nun die geistige Welt dabei helfen?

Einer der wichtigsten Punkte die wir erkennen müssen ist, dass die geistige Welt immer für uns da ist und uns durch das Leben geleitet. Wir selbst bestimmen relativ wenig über unseren Weg, denn schon lange vor unserer Geburt hat unsere Seele den Weg vorbestimmt. Somit können wir uns eigentlich nicht von unserem persönlichen Weg abwenden. Wir müssen dies erfahren was unsere Seele geplant hat.
Dies soll natürlich keine Entschuldigung für unsere Handlungsmuster sein, denn sie hat nicht bestimmt in welcher Geschwindigkeit wir uns entwickeln, dies liegt nur an uns. Je länger wir in einer Lethargie verweilen und die Eigenverantwortung ablehnen, desto länger werden wir die „Schuld“ bei anderen suchen und uns nicht weiter entwickeln.

Die Seele plante einst unsere/Ihre Erfahrungen neutral, egal ob wir dies Positiv oder Negativ in unseren Gedanken bewerten. In meinem Blog http://www.time4spirit.at/das-einzige-ist-das-ich/ habe ich schon beschrieben wie unser Denken funktioniert und wie wir mit Situationen umgehen.

Jetzt ist es wichtig um Hilfe zu bitten! Bitte deine Seele, die geistige Welt oder Personen die sich mit dieser Materie beschäftigen um Hilfe. Ich sehe mir bei meinen Gesprächsterminen immer die Ursache der Ursache der Ursache an um von dort aus Hilfe bieten zu können. Oftmals liegt auch ein karmisches Problem aus einem letzten Leben vor, das ebenfalls besprochen werden muss.

Dann wirst du feststellen, dass dir ein Stein vom Herzen gefallen ist und du kannst auf deine, von dir negativ bewertete Situation, harmonisch eingreifen und die Sichtweise darauf in Liebe lösen!

Es ist doch alles so einfach! Wir brauchen nur um die Hilfe zu bitten!

Auf meiner neuen Vortragsreihe 2017 “Der Weg zum Glück – Starte dein Leben neu!” wirst du noch viel mehr darüber hören!